top of page

Meldungen und Geschichte, mit Quellen

CO2-Raumluft-Monitor zur Prävention von Covid19

BeST hat kurzfristig einen CO2-Monitor entwickelt und in einer Kleinserie produziert, da Standardgeräte aufgrund der Pandemie momentan nicht lieferbar sind.

BeST CO2 Monitor

Die Konzentration von Covid19-Viren in der Raumluft korrespondiert mit dem Anteil von CO2, da die Viren von infizierten Menschen ausgeatmet werden. Daher ist regelmäßiges Lüften empfehlenswert. Wie oft gelüftet werden sollte, ist jedoch schwierig einzuschätzen, da Menschen kein Sinnesorgan für CO2 besitzen und die Intuition oft falsch liegt. Deshalb sind Geräte zur Kontrolle der Raumluft sinnvoll, die den CO2-Anteil in ppm und zusätzlich mit drei LED anzeigen. Üblicherweise bedeutet grün (ok) einen Wert von 400-800ppm, gelb 800-1200ppm und rot (Lüften nötig) über 1200ppm.

Wie allgemein bei CO2-Sensoren dieser Bauart üblich muss das Gerät ungefähr eine Woche laufen, damit es sich automatisch kalibrieren kann und dann zuverlässige Werte liefert. Neben der vierstelligen Ziffernanzeige und den drei farbigen LED gibt es noch eine Taste. Auf Tastendruck wechselt die Anzeige zwischen CO2-Anteil in ppm, Temperatur in °C und der relativen Feuchtigkeit in %relH.

Der Raumluftmonitor wurde für Berliner Kindergärten entwickelt und von diesen erfolgreich eingesetzt.

Als CO2-Sensor nutzen wir den SCD40 von Sensirion https://sensirion.com/products/catalog/SCD40/

Die Platine wurde layoutet mit der Software Fritzing https://fritzing.org

Die Platinen wurden dann produziert von der Aisler BV aus Lemiers, Niederlanden nahe Aachen https://aisler.net

BeST CO Monitors during testing

Komentar


bottom of page